Was willst Du denn in Kassel?

This post was originally published in 2012. The tips and techniques explained may be outdated.

von Corina Hinsch (guest post), , 3 Kommentare

„Was willst Du als Hamburgerin denn in Kassel?“ Das ist oft die Reaktion der Kasselaner und Kasseläner, wenn sie mich fragen, woher ich komme. Dabei ist Kassel eine schöne Stadt, eine klassische „Liebe auf den zweiten Blick“, in der es so viel zu entdecken gibt!

Als ich vor ca. sieben Jahren im Rahmen eines konzerninternen Stellenwechsels von Frankfurt nach Kassel kam, dachte ich anfangs nicht, dass ich mich hier langfristig wohl fühlen würde. Aufgewachsen in Hamburg, Studium in Südfrankreich, Praktikum in Sydney, da kann Kassel doch nicht mithalten… dachte ich!

Viel Grünes gibt´s z. B. im Kasseler Westen

Viel Grünes gibt´s z. B. im Kasseler Westen

Doch je länger ich hier lebte und entdeckte, desto sicherer wurde ich: ich will in Kassel bleiben. Man bekommt hier die schönen Seiten nicht so eindeutig präsentiert wie z.B. in Hamburg oder München, sondern entdeckt sie nach und nach: zum Beispiel den Schlosspark mit seinen vielen kleinen Seen, die schöne Karlsaue, die vielen kulturellen Angebote, und vor allem die Annehmlichkeiten einer Stadt umgeben von viel „Grünem“.

Als ich im Februar 2007 bei SMA im Personalmanagement anfing, kam für mich natürlich ein weiterer Pluspunkt für die Stadt dazu: eine spannende Tätigkeit mit netten Kollegen, von denen mir viele ans Herz gewachsen sind.

Und wenn mich doch mal die Sehnsucht nach meiner Heimatstadt packt, bin ich in guten zwei Stunden mit dem ICE in Hamburg. Um bei der Rückkehr aus dem Trubel der Hansestadt doch wieder froh zu sein, in Kassel zu leben…

3 Kommentare
  1. Ariane
    Ariane sagte:

    Na da schau an, Du alte Hamburgerin, es gibt Dich also doch noch irgendwo auf der Welt. Grüße aus Hamburg! Das www ist grenzenlos ,wie man sieht… 😉

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>